Belgien

In Gruppe H bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zählt Belgien zu den Favoriten auf das Erreichen des Achtelfinals.

Steckbrief Belgien
Flagge/WappenBelgien
GruppeH
WM-Teilnahmen11 (von 19)
FIFA-Rangliste# 11
Größter ErfolgPlatz 3 (1986)
Weltmeisterquoteausgeschieden
Star 2014Eden HAZARD
Ewige Tabelle# 19 (10S, 9U, 17N)
Trikotinfos
Burrda Belgien Trikot 2014
AusrüsterBurrda
FarbeRot
Trikotanbieter & Preise
Subside Sportsab 79,95 €
Fan & Moreab 79,95 €
Amazonab 65,00 €

Gegner in der Vorrunde sind Algerien, Südkorea und Russland, gegen die sich das belgische Team jeweils nicht zu verstecken braucht. Im Achtelfinale für man auf einen Vertreter aus der deutschen Gruppe G treffen.

Die Prognose

Belgien ist zum ersten Mal seit 2002 wieder bei einer Weltmeisterschaft dabei und wird zum erweiterten Kreis der Favoriten gezählt. Das ist auf eine junge Mannschaft mit vielen hochkarätigen Talenten und auf eine sehr gute Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft zurückzuführen.

Das Team

Im Tor ist Belgien stark besetzt. Als Erbe des legendären Jean-Marie Pfaff steht dort Thibaut Courtois, derzeit von Chelsea an den Champions League-Finalisten Atlético de Madrid ausgeliehen. Sein Stellvertreter ist Simon Mignolet vom FC Liverpool. Die Abwehr ist mit Spielern wie Vincent Kompany von Manchester City und Daniel van Buyten von Bayern München mit Routiniers besetzt, während in Mittelfeld und Angriff jüngere Spieler, die im Ausland unter Vertrag stehen, eingesetzt werden. Dazu zählen zum Beispiel Kevin de Bruyne, der aktuell bei Wolfsburg beginnt, sein Potenzial vollständig abzurufen, Marouane Fellaini von Manchester United, Moussa Dembelé von Tottenham und Steven Defour vom FC Porto. In der Offensive stehen mit Eden Hazard vom FC Chelsea, Romelu Lukaku (an Everton ausgeliehen) und Christian Benteke (Aston Villa) ebenfalls Hochkaräter bereit.

Die Qualifikation

Trainiert werden die Belgier vom ehemaligen Schalker „Eurofighter“ Marc Wilmots, dem es gelungen ist, aus dem belgischen Team eine echte Gemeinschaft zu formen. Und so marschierte man auch ohne Niederlage durch die WM-Qualifkation und lag am Ende nach acht Siegen und zwei Untenschieden mit neun Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz vor Kroatien. Dieser Schwung aus der Qualifikation soll nun auch nach Brasilien gerettet werden. Einziges Manko: Den Belgiern mangelt es komplett an Turniererfahrung.

Das Trikot

Die belgische Nationalmannschaft wird bei der WM 2014 in Brasilien vom Schweizer Unternehmen Burrda Sport ausgerüstet. Wie es sich für die „Roten Teufel“ gehört, laufen sie ganz in Rot auf. Das rote Trikot ist an den Ärmeln und am Rundkragen jeweils gelb und schwarz abgesetzt. Ebenfalls gelb und sehr präsent sind die Trikotnummer sowie das belgische Wappen. Auf der Brust gibt es noch einen schmalen schwarz-gelben Streifen, die Hose ist wie die Ärmel und Kragen gelb-schwarz abgesetzt und die Stutzen sind rot.

4 Kommentare

  1. http://www.chamika-tours.de/wp-searches.php?
    RAy sagt:

    Schade nur, dass man die Trikots, Hose und Stutzen nur noch ganz schwer bekommt.

Kommentar schreiben